cloud
cloud
cloud
cloud
cloud
cloud

Über uns


Unsere Philosophie

Wir schaffen in unserer zukünftigen Großtagespflege für Kinder eine familiäre Atmosphäre zum Wohlfühlen, liebevolle Annahme, Wärme, Vertrauen und Akzeptanz sowie Sicherheit und Geborgenheit.

Wir bieten Freiraum für kreatives Gestalten und Handeln durch altersgerechte Spiel- und Bastelmaterialien und durch vielfältige Betätigungsmöglichkeiten auf dem Außengelände. Wir geben den Kindern Raum für individuelle und ganzheitliche Erfahrungen und Lernprozesse. Dabei berücksichtigen wir die individuellen Lebens- und Entwicklungssituationen des einzelnen Kindes – Begreifen mit allen Sinnen. Wir stärken die Kinder in ihren Kompetenzen durch die Förderung von Selbstständigkeit, Selbstvertrauen und das Finden von Lösungen in der Konfliktbewältigung.

Wir legen Wert auf Raum und Zeit für die Entwicklung der kindlichen Autonomie unter Beachtung wichtiger sozialer Regeln. Wir schaffen Räume für Aktivitäten und für Entspannung.

Unsere  (zukünftige) Großtagespflege

… zeichnet sich ganz bewusst durch Arbeitsplatznähe und lange Öffnungszeiten aus. Insbesondere die langen Öffnungszeiten kommen Eltern / Personensorgeberechtigten mit
unregelmäßigen Arbeitszeiten / Schichtdiensten entgegen.

Das Einzugsgebiet ist die Stadt Vechta. Wir bieten Platz zum Spielen, Lernen und Groß werden für bis zu 10 Kindern von 0 bis 14 Jahren an. Der Betreuungsschwerpunkt liegt bei Kindern zwischen 0 und 3 Jahren.

Kinder können hier Gruppen- und Familienleben gleichermaßen erleben.Erziehung bedeutet für uns Hilfe zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und individueller Fähigkeiten. An erster Stelle steht die Entwicklung des einzelnen Kindes.

Kosten

Maßgebend ist die Satzung des Landkreises Vechta über die Förderung von Kindern in Kindertagespflege in der jeweils gültigen Fassung (siehe hierzu auch die Homepage des Landkreises Vechta, Bürgerservice). Ein Verpflegungszuschuss wird individuell vereinbart und im Betreuungsvertrag festgehalten. Hygiene und Pflegeprodukte werden von den Eltern gestellt.

Aufnahmekriterien

Jede Betreuungszeit wird individuell vereinbart.  Das Kind wird einer Tagespflegeperson fest zugeordnet; das ist im Betreuungsvertrag nachweisbar. Eine feste Vertretung im Falle von Krankheit/Urlaub etc. wird vereinbart. Eltern können mit der GTP einen Besichtigungstermin ausmachen. Bei großer Nachfrage wird eine Warteliste erstellt. Die Entscheidung über die Aufnahme eines Kindes liegt bei der GTP.